Servicetelefon 06402 - 80 91 78

Djebel Toubkal 4167m Trekking - 8 Tage

Reise als PDF Download Reise Ausdrucken
Buchungscode:
AT03
möglicher Reisezeitraum:
Preis:
ab 745 € pro Person

Trekking durch schöne Atlas-Landschaft und hübsche Berber-Dörfchen

  • Berberdörfchen und Täler am Fuß der 4000er des Hohen Atlas
  • Besteigung Djebel Toubkal 4167 m
  • Gastfreundliche Berber

Erleben Sie die typische Atlas-Landschaft, die Ihnen Einblick in das Leben der Berber in den Dörfern und Tälern gibt. Sie wandern zu schroffen Bergketten, über Bergpässe, in fruchtbare, grüne Täler mit Terrassenfeldern sowie durch hübsche Berberdörfer mit Häusern aus rotem Stampflehm oder aus Steinen. Das Toubkal-Gebiet liegt nur rund 80 km südlich von Marrakesch, ist also leicht zu erreichen. Das Trekking ist eine optimale Akklimatisation für die Bergtour auf den Toubkal - mit 4167 m höchster Gipfel Nordafrikas! Vielleicht wird der Toubkal Ihr erster Viertausender? Versuchen Sie es! Begleitet werden Sie auf der ganzen Wanderung durch eine lokale Berber-Equipe. Dieses Programm eignet sich auch in Kombination mit einem Trekking an der Atlantikküste.

 

REISEBESCHREIBUNG

F = Frühstück

M = Mittagessen

A = Abendessen

 

1. Tag Marrakesch
-/-/-
Individuelle Anreise nach Marrakesch. Transfer vom Flughafen zum Hotel und Zimmerbezug.
Übernachtung im Hotel/Riad

2. Tag Marrakesch - Oukaimeden 2600 m - Tacheddirt 2400 m
F/M/A
Von Marrakesch fahren Sie über die Haouz-Ebene in das Ourika-Tal. Sie nähern sich den Bergen und erreichen den marokkanischen Skiort Oukaimeden. Die lokalen Begleiter werden Sie bereits erwarten. Das ganze Gepäck wird auf die Maultiere gebastet. Die Tour beginnt mit dem Aufstieg auf den 2960 m hohen Pass Tizi n'Addi, von wo Sie eine schöne Aussicht genießen. Der Abstieg ist zu Beginn etwas steil, dann geht es gemächlicher hinunter nach Tacheddirt.
Fahrzeit 2 Std., Wanderzeit ca. 4 1/2 Std.
Übernachtung im Gästehaus
(Gîte d'étape, Zimmer für 2-4 Personen, Toiletten/Dusche im Haus)

3. Tag Tacheddirt 2400 m - Imlil 1710 m - Arherene 1850 m
F/M/A
Sie wandern talauswärts und steigen auf zum 2279 m hohen Tamatert Pass. Hier haben Sie eine herrliche Aussicht auf die schönen Täler von Inamene und Tamatert. Ein leichter Abstieg führt via Aït Soukha nach Imlil, dem Hauptort und Zentrum des Toubkal Nationalparks. Anschließend steigen Sie nochmals etwas auf zu Ihrem Camp.
Wanderzeit ca. 5 Std.
Übernachtung im Zelt
(während der Erntezeit wird meist in einer Gîte d'étape übernachtet)

4. Tag Arherene 1850 m - Tizi n'Mzeken 2430 m - Azib Tzikert 2460 m
F/M/A
Das letzte Stück des Aufstiegs zum 2430 m hohen Mzeken Pass liegt vor Ihnen zu Beginn dieser Tagesetappe. Ein Blick zurück - Imlil und die umliegenden Dörfchen liegen wie ein Knotenpunkt am Zugang zu den vier Tälern, die ab Imlil in alle Himmelsrichtungen abzweigen. Der Pfad zieht sich in angenehmer Steigung dem Hang entlang auf den Pass. Die Berghänge sind bewaldet, die Wacholderbäume und teils Grüneichen sind geschützt. Auf der anderen Pass-Seite folgt ein leichter Abstieg mit tollem Blick auf das farbintensive Tal von Azzaden mit dem Dorf Tizi Oussem und auf die Haouz-Ebene. Das Tal verengt sich dann wieder und Sie erreichen die Schafalp Tamsoult auf 2160 m. Diese Hochalp mit Terrassenfeldern und Quellen liegt zuhinterst im Talkessel und wird umrahmt von Bergketten und steilen Felswänden. Nach der Mittagsrast steigen Sie noch ca. 250 Höhenmeter auf zum Camp.
Wanderzeit ca. 5 ½ Std.
Übernachtung im Zelt

5. Tag Azib Tzikert 2460 m - Tizi Aguelzim 3430 m - Camp Neltner 3050 m
F/M/A
Die erste Viertelstunde führt durch lichten Wald, dann wechseln Sie auf die andere Hangseite und folgen dem breiten Pfad, der sich dem Hang entlang schlängelt, ohne steile Aufstiege.  Immer leicht ansteigend erreichen Sie eine Bergkette. Dann ist der Blick frei auf den Pass-Anstieg. Ab einer Höhe von 2930 m zieht sich ein Pfad in vielen Zickzack-Kehren durch ein enges Couloir steil aufwärts. Der Pfad ist gut angelegt und genügend breit, damit auch die bepackten Maultiere den Aufstieg problemlos bewältigen können. Nach etwa 400 Höhenmetern führt der Pfad hinaus aus dem Couloir auf einen "falschen" Pass, der eine herrliche Aussicht freigibt auf Tizi Oussem, Asni und die Haouz-Ebene. Nach weiteren 100 Höhenmetern und einer totalen Aufstiegszeit von knapp vier Stunden stehen Sie auf dem 3430 m hohen Aguelzim Pass. Der knapp zweistündige Abstieg zum Neltner Camp ist zu Beginn sehr steinig.
Wanderzeit ca. 6 Std.
Übernachtung im Zelt

6. Tag Besteigung Djebel Toubkal 4167 m - Aremd 1880 m
F/M/A
Gipfeltag ! Besteigung des 4167 m hohen Toubkal, höchste Erhebung Marokkos und Nordafrikas. Gegen 06.00 Uhr verlassen Sie das Camp. Der Aufstieg führt über steiniges, vegetationsloses Gelände, zu Beginn steil über Felsblöcke und Geröll. Danach zieht sich der Pfad in angenehmerer Steigung durch das enge Bergtal, schließlich nach rechts auf einen Pass hinauf. Von dort erreichen Sie den breiten Gipfelgrat und nach 3-4 Std. Aufstieg den höchsten Punkt Nordafrikas. Der Blick ist frei auf die Haouz-Ebene rund um Marrakesch, die Täler und Bergketten des Anti Atlas und Siroua. Der Abstieg erfolgt über die gleiche Route zum Camp, wo der Koch mit dem Mittagessen wartet. Nachmittags nehmen Sie den „Toubkal-Hüttenweg“ in Angriff und steigen ins Tal von Aremd ab. Der Weg ist nur auf einem kurzen Stück steinig und steil. Vorbei am Pilgerort von Sidi Chamharouch erreichen Sie nach ca. 3 Std. das Berber-Dörfchen Aremd.
Wanderzeit 8-9 Std. mit Gipfel, ca. 3 Std. ohne Gipfel.
Übernachtung Gîte d'étape

7. Tag Aremd 1880 m - Imlil 1710 m - Marrakesch
F/-/A
Gemütlicher Abstieg von knapp einer Stunde nach Imlil, wo Ihr Fahrer bereits warten wird.
Die Rückfahrt nach Marrakesch via Asni dauert etwa 1 ½ Std. Gegen Mittag Ankunft in Marrakesch.
Nachmittag zur freien Verfügung. Es bleibt Zeit, die orientalisch anmutende Stadt, eine der vier Königsstädte Marokkos, zu erkunden. Auf dem Djemaa el Fna, dem Markt- und Unterhaltungsplatz sowie Zentrum der Medina, können Sie zwischen Wasserverkäufern, Schlangenbeschwörern, Wahrsagern, Predigern, Artisten und selbst mobilen Zahnärzten verweilen. Vor Ort kann eine deutschsprachig geführte Tour zu Fuß durch die Medina und die Souks gebucht werden.
Abends gemeinsames Abschlussessen in einem marokkanischen Restaurant in der Altstadt.
Übernachtung im Hotel/Riad

8. Tag Marrakesch
F/-/-
Transfer vom Hotel zum Flughafen. Abreise oder Verlängerungsprogramm.

Unsere Leistungen

 

  • Leitung gemäß Ausschreibung
  • lokaler Trekkingführer deutschsprechend
  • An-/Abreisetransfer in Marrakesch am 1. und 8. Tag der Reise
  • alle Transfers und Überlandfahrten
  • 2 Hotel-/Riadübernachtungen im Doppelzimmer
  • 2 Übernachtungen in Gîte
  • 3 Zeltübernachtungen im Zweierzelt
  • Mineralwasser zu den Mahlzeiten beim Trekking
  • Mineralwasser für die Trinkflaschen während des Trekkings
  • Mahlzeiten gemäß Programm, F Frühstück, M Mittagessen, A Abendessen
  • Koch und Kochausrüstung
  • Hauszelt
  • Zweipersonenzelte mit Schlafmatten
  • Maultierführer und Tragtiere für Gepäcktransport

Nicht inbegriffen

  • Flug nach Marrakesch
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • persönliche Auslagen

AT Djebel Toubkal 4167m Trekking

  • Lokale Leitung, deutschsprechend, 4-8 Pers.
    745 €
  • Lokale Leitung, deutschsprechend, 2-3 Pers.
    935 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einerzimmer/-zelt
    93 €
  • Privatreise, lokale Leitung, französisch-/englischsprechend, Deutsch auf Anfrage, 1 Pers.
    1595 €
  • Privatreise, lokale Leitung, französisch-/englischsprechend, Deutsch auf Anfrage, 2 Pers.
    1010 €
  • Privatreise, lokale Leitung, französisch-/englischsprechend, Deutsch auf Anfrage, 3 Pers.
    935 €
  • Privatreise, lokale Leitung, französisch-/englischsprechend, Deutsch auf Anfrage, 4-8 Pers.
    739 €
  • Berberdörfer und Täler am Fuß der 4000er des Hohen Atlas
  • Besteigung Djebel Toubkal 4167 m
  • Gastfreundliche Berber
  • Leitung gemäß Ausschreibung
  • lokaler Trekkingführer deutschsprechend
  • An-/Abreisetransfer in Marrakesch am 1. und 8. Tag der Reise
  • alle Transfers und Überlandfahrten
  • 2 Hotel-/Riadübernachtungen im Doppelzimmer
  • 2 Übernachtungen in Gîte
  • 3 Zeltübernachtungen im Zweierzelt
  • Mineralwasser zu den Mahlzeiten beim Trekking
  • Mineralwasser für die Trinkflaschen während des Trekkings
  • Mahlzeiten gemäß Programm, F Frühstück, M Mittagessen, A Abendessen
  • Koch und Kochausrüstung
  • Hauszelt
  • Zweipersonenzelte mit Schlafmatten
  • Maultierführer und Tragtiere für Gepäcktransport