Servicetelefon 06402 - 80 91 78

Motorradreise Gruppe Grüner Orient - 10 Tage

Reise als PDF Download Reise Ausdrucken
Buchungscode:
ME08
möglicher Reisezeitraum:
10.04.2018 - 19.04.2018
Preis:
ab 2550 € pro Person

Grüner Orient

Der Norden Marokkos zeigt sich mediterran und im Frühjahr überraschend grün. Zunächst geht es entlang des Hohen Atlas in den mit Zedern bewaldeten Mittleren Atlas. Die Königsstadt Fes beindruckt mit ihren vielen historischen Sehenswürdigkeiten. Grüne Wiesen mit duftenden Blumenteppichen, fruchtbare Felder und tolle Ausblicke aufs Mittelmeer begleiten uns auf unserem Weg durch den Norden.

 

  • Von Marrakesch bis zum Mittelmeer
  • Die Königstadt Fes
  • Die Zedernwälder des Mittleren Atlas
  • Mediterranes Nordmarokko

 

REISEBESCHREIBUNG


1. Tag Marrakesch – Anreise
Ankunft am Flughafen von Marrakesch und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Je nach Ankunft bleibt Zeit für eine kurze Erkundung der Stadt. Zentrum von Marrakesch ist der berühmte Gauklerplatz (Jemaa el Fna). Auf diesem tummeln sich zahlreiche Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten. Nördlich des Platzes liegen Händler- und Handwerkergassen der Altstadt, die so genannten Souks.

2. Tag Marrakesch – Bin el Ouidane (200 km)
Am Morgen bekommen wir unsere Motorräder. Das Gepäck wird im Begleitfahrzeug verstaut. Die heutige Etappe führt Sie auf kleinen, wenig befahrenen Straßen entlang des Hohen und Mittleren Atlas bis zum Stausee Bin el Ouidane. Dieser liegt wunderschön eingebettet in den Hängen des Mittleren Atlas und ist einer der größten Marokkos.

3. Tag Bin el Ouidane - Azrou (260 km + Abstecher)
Wir verlassen das Gebirge in nördlicher Richtung hinab in die fruchtbaren Ebenen von Beni Mellal. Auf dem Weg nach Azrou durchqueren wir die für diese Region typischen Zedernwälder, in denen die bekannten Berberaffen heimisch sind. Bei Khenifra besteht die Möglichkeit, die Hauptstraße zu verlassen und auf einer parallel verlaufenden Nebenstrecke durch die Berge und Wälder des Mittleren Atlas nach Azrou zu fahren. Hier erleben wir ein sehr ursprüngliches Marokko. Nördlich von Azrou liegt Ifrane. Es ist einer der wenigen Wintersportorte Marokkos. Sowohl Azrou als auch Ifrane muten sehr europäisch an, denn beide Städte wurden von den Franzosen als Kurort angelegt.

4. Tag Azrou - Fes (85 km)
Wir fahren via Ifrane nach Fes. In Fes angekommen werden wir von einem Stadtführer erwartet, der uns diese eindrucksvolle Stadt näherbringt. Fes gilt als Zentrum des Islam und der islamischen Kultur in Marokko. Die Medina, Fes el-Bali, ist der besterhaltene Altstadtbezirk des Landes und beherbergt viele historische Gebäude. Von besonderer Bedeutung ist die Kairouine Moschee sowie die zugehörige Universität, die zweitälteste Hochschule der Welt, und das Mausoleum des Mulay Idriss. Die farbenprächtigen Souks (Händler- und Handwerksgassen) breiten sich fast über die gesamte Altstadt aus. Hier stellen Kupferschmiede, Gerber, Färber, Schneider, Ziselierer auf engstem Raum ihre Waren her und bieten sie zum Verkauf an. Besonders eindrucksvoll ist der Besuch des Gerberviertels. Von den Terrassen der Lederwarenhändler können wir den auf das Mittelalter zurückgehenden Bearbeitungsprozess beobachten.

5. Tag Fes - Chefchaouen (260 km)
Heute geht es durch mediterrane Landschaft über Ketama nach Chefchaouen. Die Straße zieht sich durch die schöne Gebirgslandschaft des Rif bis auf eine Höhe von 1600 Meter, vorbei an Eichen- und Zedernwäldern sowie Nuss- und Olivenhainen. In Chefchaouen tauchen wir ein in die kleinen Gassen der Altstadt. Die am Berghang gelegenen weiß getünchten Häuser mit blauen Türen verleihen dem Ort ein einzigartiges andalusisches Ambiente. Die zahlreichen Plätze bieten die Möglichkeit vor der phantastischen Kulisse des Rifgebirges das Treiben zu beobachten.

6. Tag Chefchauen - Ausflug Mittelmeer (280 km)
Heute unternehmen wir einen Ausflug entlang der Mittelmeerküste nach El Jebha, einem kleinen ursprünglichen Fischerortt an der Mittelmeerküste, der noch nicht für den Fremdenverkehr hergerichtet ist. Kleine Bauernhöfe, Wacholder-, Feigen- und Lorbeerbäume sowie Wiesen und Felder säumen unseren Weg bis wir die Küstenstraße erreichen. Auf der Weiterfahrt genießen wir beeindruckende Aussichten auf die Küste und das Mittelmeer. In El Jebha können wir in einem kleinen Restaurant zum Mittagessen einkehren und fangfrischen Fisch genießen. Anschließend kehren wir zurück nach Chefchaouen.

7. Tag Chechaouen - Volubilis (200 km)
Durch die Wälder des Rif und entlang eines Flusslaufes fahren wir über eine landschaftlich schöne Strecke nach Ouazzane und weiter nach Volubilis. Dort können wir die Ausgrabungen der römischen Ruinenstadt Volubilis besichtigen. Ab Ende des 19. Jh. legten französische Archäologen die größte und eindrucksvollste Ausgrabungsfläche des Landes frei. Heute sind einige Bauwerke rekonstruiert sowie Säulen und Mauerteile restauriert.

8. Tag Volubilis - Ouzoud (370 km)
Hinter Meknes verlassen wir die Hauptroute und folgen einer landschaftlich sehr schönen Nebenstrecke über Khemisset in den kleinen Gebirgszug des Zair Zaiane. Ein sehr ursprünglicher und von Touristen kaum frequentierter Landstrich. Am Nachmittag fahren wir durch Beni Amar Ebene wieder hinauf in den Atlas zu den Wasserfällen von Ouzoud. Die Wassermassen fallen in mehreren Etagen 110 Meter in die Tiefe und sammeln sich am Fuß des Wasserfalles in einem Pool. Eine Treppe führt Sie entlang von Kakteen, Olivenbäumen und Oleander bis zum Fluss.

9. Tag Ouzoud - Marrakesch (160 km)
Wir fahren zurück in die „Perle des Südens“, wie Marrakesch liebevoll genannt wird. Wir geben die Motorräder zurück. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung und kann für eine weitere Erkundung der Altstadt oder einen Hamambesuch genutzt werden.

10. Tag Marrakesch - Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug, alternativ Verlängerungsaufenthalt.

 Unsere Leistungen

  • 9 Übernachtungen
  • Halbpension (Abendessen und Frühstück)
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • 8 Tage BMW Motorrad nach Wahl (650 - 1200 ccm, Haftplichtversicherung)
  • Deutschsprachige Motorrad-Reiseleitung (Tag 1 - 9)
  • Begleitung durch Gepäckfahrzeug inkl. Mechaniker
  • Eintrittsgelder
  • Detaillierte Landkarte Michelin
  • Broschüre Marokko verstehen
  • Umfangreiche Reisevorbereitung
  • Reisepreissicherungsschein
  • Spendenbeitrag (5,- €) in unseren Marokkobewahren-Fonds

Nicht enthalten

  • Flug
  • Treibstoff
  • Mittagessen
  • Getränke
  • Trinkgelder

ME Motorradreise Gruppe Grüner Orient

  • BMW G 650 GS / DZ
    2550 €
  • BMW G 650 GS Sertao / DZ
    2610 €
  • BMW F 700 GS / DZ
    2740 €
  • BMW F 800 GS / DZ
    2940 €
  • BMW R 1200 GS / DZ
    3150 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis Sozius DZ
    1730 €
  • EZ Zuschlag
    295 €
  • Von Marrakesch bis zum Mittelmeer
  • Die Königstadt Fes
  • Die Zedernwälder des Mittleren Atlas
  • Mediterranes Nordmarokko
  • 9 Übernachtungen
  • Halbpension (Abendessen und Frühstück)
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • 8 Tage BMW Motorrad nach Wahl (650 - 1200 ccm, Haftplichtversicherung)
  • Deutschsprachige Motorrad-Reiseleitung (Tag 1 - 9)
  • Begleitung durch Gepäckfahrzeug inkl. Mechaniker
  • Eintrittsgelder